skip to content

Zielgruppe

Der Vorkurs richtet sich an Studieanfängerinnen und Studienanfänger in Physik und anderen naturwissenschaftlichen Fächern. Der Vorkurs ist u.U. auch geeignet als Entscheidungshilfe für Unentschlossene. 

Im Vorkurs wird in erster Linie Schulmathematik wiederholt. Ziel ist es, eventuell bestehende Wissenlücken im mathematischen Vorwissen zu schliessen und so die Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme an naturwissenschaftlichen Grundvorlesungen zu festigen. Die notwendigen, in der Schule behandelten Techniken aus der Linearen Algebra und der Analysis werden an Beispielen aus der Physik illustriert. Näheres dazu findet sich in einer Empfehlung der Konferenz der Fachbereiche Physik. Für diejenigen, die einen Mathematik-Leistungskurs erfolgreich absolviert haben, dürfte der Vorkurs kaum Neues bieten. Dennoch ist die Teilnahme an der Vorlesung und besonders den Übungen unbedingt zu empfehlen.

Allgemeine Informationen

Personen

Prof. Dr. Michael Lässig (lassig -at- thp.uni-koeln.de)

Prof. Dr. Markus Grüninger (grueninger -at- ph2.uni-koeln.de)

Zeitraum

Blockkurs vor Beginn des Semesters. Der Vorkurs beginnt am 19. September 2016 und endet am 7. Oktober 2016.

Am 28.9. (Opens external link in new windowErstsemesterprogramm der Fachschaft) sowie am 3.10. (Feiertag) finden keine Veranstaltungen statt. 

Vorlesungen Die Vorlesungen finden von montags bis freitags von 11.15–12.45 im Hörsaal II der Physikalischen Institute statt.
Übungen

Die Übungsgruppen finden montags bis freitags nachmittags (wahlweise von 13:30 bis 15:00 oder von 15:15 bis 16:45) in den Seminarräumen der physikalischen Institute statt. Anmeldung und Gruppeneinteilung in der ersten Vorlesung am 19.9.2016. 

Übungsaufgaben werden an einem Tag ausgegeben und am folgenden Sitzungstag gemeinsam besprochen bzw. gelöst. Die erste Übung findet am Dienstag, den 20.9.2016 statt.

Übungsgruppen

Gruppe 113:30 Seminarraum I. Physik Jana Schneeloch
Gruppe 2 13:30 Seminarraum Kernphysik Tom Röschinger
Gruppe 3 13:30 Seminarraum Theorie Torsten Held
Gruppe 4 13:30 Konferenzraum Theorie Anna Bohn
Gruppe 5 13:30 Neubau Theorie, Konferenzraum 1 Charlotte Neubacher
Gruppe 6 13:30 Neubau Theorie, Konferenzraum 2 Mara Villa (english group)
Gruppe 7 13:30 Seminarraum II. Physik Daniel Klemmer
Gruppe 8 15:15 Seminarraum I. Physik Lena Bussmann
Gruppe 9 15:15 Seminarraum II. Physik Julia Becker

Übungsaufgaben

Literaturempfehlung

Der Vorkurs behandelt in erster Linie Schulmathematik, entsprechend ist ein gutes Schulbuch für den Vorkurs geeignet. Die unten angegebenen Bücher gehen meist deutlich über das Niveau des Vorkurs hinaus und sind als Begleiter für das Physikstudium geeignet. Welches für Sie am besten geeignet ist, das können Sie nur selbst durch aktives Vergleichen (in einer Bibliothek oder im Fachhandel) entscheiden. Beachten Sie auch die Empfehlungen zu den Grundvorlesungen in Mathematik.

  • Mathematik-Vorkurs (Binomi Verlag, 119 Seiten), von H.J. Korsch
    -> sehr kompakt
  • Mathematischer Einführungskurs für die Physik (Teubner Studienbücher, 410 Seiten) von Siegfried Großmann
  • Mathematik für Physiker 1. Grundkurs (Teubner Studienbücher, 588 Seiten) von Helmut Fischer und Helmut Kaul
  • Physik mit Bleistift: Das analytische Handwerkszeug der Naturwissenschaftler (Verlag Harri Deutsch, 388 Seiten) von Hermann Schulz
  • Mathematische Methoden in der Physik (Springer Spektrum Verlag, 735 Seiten) von Christian B. Lang und Norbert Pucker
  • Mathematik (Spektrum Akademischer Verlag, 1520 Seiten) von T. Arens, F. Hettlich, C, Karpfinger, U. Kuckelkorn, K. Kichtenegger, und H. Stachel
  • Taschenbuch der Mathematik von I.N. Bronstein und K.A. Semendjajew
    -> Formelsammlung
  • Mathe macchiato: Cartoonkurs Mathematik für Schüler und Studenten (Pearson Studium, 224 Seiten) von W.T. Küstenmacher, H. Partoll und I. Wagner. Das Buch bietet eine amüsante Wiederholung des Schulstoffs.