skip to content

Experimentalphysik I - WS 08/09

Prof. Dr. Markus Grüninger

Die hier gegebenen Informationen beziehen sich auf die Vorlesung im WS 08/09. Hinweise zur gleichnamigen Vorlesung im SS 08 finden Sie hier.

!!! !!! Termin der Klausureinsicht !!! !!!

Klausureinsicht zur Nachklausur vom 22.4.2009 findet statt am

Mittwoch, den 13.5.2009, von 9:30 - 10:30

in Raum 207 im II. Physikalischen Institut.  

Ziel der Vorlesung Physik 1 ist ein Verständnis der Grundbegriffe der Mechanik (Kraft, Energie, Impuls, etc.) und Wärmelehre (Wärme, Temperatur, Entropie, etc.). Dabei werden viele Naturgesetze anhand von Experimenten vorgeführt. Sie sollen lernen, mechanische Phänomene mathematisch zu formulieren und einfache physikalische Probleme im Bereich der Mechanik und Wärmelehre zu lösen. Auf dieser Seiter finden Sie:

Inhalt

Allgemeine Informationen

Klausurergebnis Das Ergebnis der Klausur finden Sie auf der Übungswebseite (erreichte Punktzahl unter Klausur1; Zuordnung Punkte / Note im Webdiskussionsforum ) oder im Aushang am II. Physikalischen Institut.
Die Klausureinsicht findet statt am Dienstag, den 10.2.2009 von 10:00 bis 10:30 im Seminarraum des II. Physikalischen Instituts.
Die Übungsscheine können ab Montag, den 16.2.2009 im Sekretariat des II. Physikalischen Instituts abgeholt werden.
Personen Vorlesung: Prof. Dr. Markus Grüninger, Tel.: (470)-6280
Demonstrationsexperimente: Dr. Rolf Berger, Frank Krämer
Übungsgruppenleitung: Dr. Carsten Busse, Tel.: (470)-3599
Zeitraum Die Veranstaltung beginnt am 14. Oktober 2008 und endet am 4. Februar 2009.
Vorlesungen Die Vorlesungen finden dienstags von 10.00–11.30 und mittwochs von 10.00–11.30 im Georg-Simon-Ohm-Hörsaal (Hörsaal I) statt.
Bilder zur Vorlesung - Bilder 14./15.10. Kap. 1
- Bilder 21./22.10. Kap. 2 und 3
- Vorlesungsfolie zum Experiment "Geschwindigkeitsmessung"
- Bilder 28./29.10. Kap. 4
- Bilder 4./5./11.11. Kap. 5
- Vorlesungsfolien Zentrifugal- und Coriolis-Kraft
- Vorlesungsfolien 12.11.: Kap. 6.1: Rakete
- Bilder 19.11. Kap. 6 Impuls
- Vorlesungsfolien 25./26.11./2.12.: Kap. 7: Schwingungen
- Vorlesungsfolien 3.12.: Kap. 8.1-8.3: Wellen (Teil 1)
- Vorlesungsfolien 9.12.: Kap. 8.4-8.6: Wellen (Teil 2)
- Vorlesungsfolien 16./17.12.: Kap. 8.7-8.10: Wellen (Teil 3)
- Vorlesungsfolien 7.1.: Schall (Kap. 8.9-8.10) und Kap. 9.1-9.2: Drehbewegung (Teil 1)
- Vorlesungsfolien 13./14.1.: Kap. 9.3-9.9: Drehbewegung (Teil 2)
- Vorlesungsfolien 20./21.1.: Kap. 10.1-10.2: Verformung von Festkörpern, Hydrostatik
- Vorlesungsfolien 27.1.: Kap. 10.3 Hydrodynamik
- Vorlesungsfolien 28.1.: Kap. 11.1-11.3 Thermodynamik Teil 1
- Vorlesungsfolien 3.2.: Kap. 11.4-11.5 Thermodynamik Teil 2
- Vorlesungsfolien 4.2.: Kap. 11.6-11.7 Thermodynamik Teil 3
- Vorlesungsfolien Kap. 11.2 "ohne Deltas"
Übungen Die Übungen werden jeweils montags in Gruppen mit etwa 15 Studenten gehalten. Anmeldung in der ersten Vorlesung am 14.10.2008, Ausgabe des 1. Blattes am 15.10., Abgabe am 22.10., erste Übungsveranstaltung am 27. 10..
Übungsaufgaben siehe unten bzw. hier.
Webforum Ein moderiertes Webdiskussionsforum ist eingerichtet.
Test Am Mittwoch, den 10.12., findet von 10 - 13 Uhr ein Test in Hörsaal 1 statt. Die erzielte Punktzahl fließt in die Zulassung zur Klausur ein (Wertigkeit wie zwei Übungsblätter). Es sind keine Hilfsmittel zugelassen (kein Taschenrechner, keine Notizen, etc.). Papier wird gestellt. Bitte Kugelschreiber (blau oder schwarz) verwenden. Bitte Studierendenausweis und Lichtbildausweis mitbringen.
Klausur Die Klausur findet am Freitag, den 6.2.2009, von 14 bis 17 Uhr in Hörssal 1 statt. Voraussetzung zur Teilnahme ist die erfolgreiche Teilnahme an Übungen und Test. Die erreichte Punktzahl und somit der Erfolg der Teilnahme kann auf der Übungswebseite eingesehen werden.
Weiterhin zugelassen sind Studierende, die die Zulassung in vergangenen Semestern schon erreicht hatten (Diplom und Lehramt in höheren Semestern).
Die Randbedingungen lauten wie beim Test. Es sind keine Hilfsmittel zugelassen (kein Taschenrechner, keine Notizen, etc.). Papier wird gestellt. Bitte Kugelschreiber (blau oder schwarz) verwenden. Bitte Studierendenausweis und Lichtbildausweis mitbringen.
Nachklausur

!!! !!! Termin der Klausureinsicht !!! !!!

Die Klausureinsicht zur Nachklausur vom 22.4.2009 findet statt am Mittwoch, den 13.5.2009, von 9:30 - 10:30 Uhr in Raum 207 im II. Physikalischen Institut. 

Die Ergebnisse der Nachklausur finden Sie hier.

 

Für Studierende der Bachelor-Studiengänge gilt: Zur Nachklausur werden diejenigen Studierenden zugelassen, die eine Zulassung zur Klausur in Experimentalphysik 1 im Wintersemester 2008/09 oder davor erreicht haben und weniger als 3 Fehlversuche haben. Eine wiederholte Teilnahme zur Notenverbesserung ist generell nicht möglich.
Für Studierende der Studiengänge Diplom und Lehramt aus höheren Semestern gilt die Zulassung aus vergangenen Semestern.
Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über den Webserver.
Die Randbedingungen lauten wie bei der Klausur oder beim Test. Es sind keine Hilfsmittel zugelassen (kein Taschenrechner, keine Notizen, etc.). Papier wird gestellt. Bitte Kugelschreiber (blau oder schwarz) verwenden. Bitte Studierendenausweis und Lichtbildausweis mitbringen.
Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über den Webserver.

Inhalt

Das Modul besteht aus einer Vorlesung mit Übungen zu folgenden Themen:

  1. Mechanik

    • Mechanik des Massenpunktes
    • Dynamik starrer Körper
    • Mechanik deformierbarer Körper
    • Schwingungen und Wellen

  2. Wärmelehre

    • kinetische Gastheorie
    • Hauptsätze der Thermodynamik, Entropie
    • Transportphänomene
    • Wärmekraftmaschinen

Übungsgruppen

In den Übungsgruppen werden montags die in der Vorwoche mittwochs abgegebenen Lösungen der Übungsaufgaben besprochen. Es wird erwartet, dass die Aufgaben jeweils von einem Studenten oder einer Studentin an der Tafel vorgerechnet werden. Jeder Teilnehmer muss mindestens einmal im Semester eine Aufgabe erfolgreich an der Tafel vorrechnen. Ein Übungsleiter gibt Erläuterungen und beantwortet Fragen zu den Übungsaufgaben.

Gruppe Zeit Ort Übungsleiter
1 Montag 12:00 Uhr Hörsaal III Haupricht / Regesch
2 Montag 12:00 Uhr Seminarraum I. Physik Sornig
3 Montag 12:00 Uhr Seminarraum Kernphysik Mäder
4 Montag 12:00 Uhr Seminarraum Theoretische Physik Heyer
5 Montag 14:00 Uhr Hörsaal III Bernards
6 Montag 14:00 Uhr Seminarraum I. Physik Steinhausen
7 Montag 14:00 Uhr Konferenzraum Theoretische Physik Olczak
8 Montag 16:00 Uhr Seminarraum II. Physik Sonnabend
9 Montag 16:00 Uhr Konferenzraum Theoretische Physik Küppersbusch
10 Montag 17:45 Uhr Seminarraum I. Physikk Büssing

Teilnahme an den Übungsgruppen nur nach Anmeldung!

Übungsaufgaben

Ausgabe Hier zum Herunterladen.
Abgabe Am folgenden Mittwoch vor der Vorlesung
Bearbeitung Bearbeitung und Abgabe ist in Gruppenarbeit möglich (max. 3 Personen pro Gruppe).
Bewertung Die Bewertung erfolgt nach auf den Übungsblättern angegebener Punktzahl durch die Übungsleiter.
Klausurzulassung Zur Klausurzulassung notwendig:
  • mindestens 50 % der Punkte aus den Übungsaufgaben und dem Test (wird wie zwei Übungen gewertet)
  • nicht mehr als 2 Übungsblätter nicht bearbeitet (nicht bearbeitet = 0 Punkte)
  • mindestens einmal eine Aufgabe in den Übungsgruppen vorrechnen
 
Besprechung Die Aufgaben werden in den Übungsgruppen besprochen. Jeder, der eine Lösung abgibt, muss in der Lage sein, sie in der Übungsgruppe vorzutragen. Andernfalls ist Punktabzug möglich.
Punktestand Der individuelle Punktestand kann auf der Übungswebseite abgefragt werden. Dazu muss man sich dort mit Matrikelnummer und Passwort anmelden. Diese Anmeldung ist erst nach Einrichtung der Übungsgruppen möglich. Bei Anmeldung als Gast ist nur ein download der Übungsaufgaben möglich.